FANDOM


Folge 156 - Abschiedsschmerzen ist die dreißigste Folge der 4. Staffel von In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte. Die Erstausstrahlung erfolgte am 20. September 2018 im Ersten.

Handlung Bearbeiten

Alena wird in Begleitung ihres Mannes Ferdinand mit starken Bauschmerzen in die Notaufnahme eingeliefert. Ferdinand meint insgeheim, seine Frau habe lediglich Heimweh. Kurz darauf wird er eines Besseren belehrt, als Dr. Theresa Koshka und Oberarzt Dr. Marc Lindner bei Alena Gallensteine entdecken. Beim operativen Eingriff treten jedoch unerwartete Rötungen auf Alenas Körper auf. Woher stammen Alenas mysteriöse Verbrennungen? Die Patientin hat keine Erklärung. Tatsächlich fühlt sie sich so fern ihrer Heimat verloren. Während die Ärzte sich auf die Suche nach einer Erklärung machen, steht das Paar unter Druck: Zerbricht ihre Beziehung an der Ungewissheit?

Ben Ahlbecks Abschied für die Hospitanz im Ausland steht an. Eine Abschiedsfeier haben die jungen Ärzte für ihren Kollegen selbstverständlich auch geplant. Doch zuvor gibt es Arbeit: Der sonst fast überkorrekte Ordnungsbeamte Hagen Schmittke hat ein besonderes Geschenk für Ben, einen Strafzettel. Schnell kommt bei Dr. Leyla Sherbaz und Ben der Verdacht auf, dass Hagen unter Alkoholeinfluss steht. Das tut der Beamte empört ab. Trotzdem werden die beiden Ärzte das Gefühl nicht los, dass mit dem Patienten etwas ganz und gar nicht stimmt. Noch merkwürdiger werden die Dinge, als auch Ben und Leyla sich plötzlich seltsam verhalten.

Unterdessen geraten Mikko Rantala und Tom Zondek in ein Missverständnis um das Auffinden von "Waltraud". Leider trauen die beiden sich nicht, den zynischen Oberarzt Dr. Matteo Moreau um Hilfe zu bitten. Gut nur, dass Tutorin Vivienne Kling an ihrer Seite ist. Denn als Tom und Mikko "Waltraud" finden, ist höchste Eile geboten.

CastBearbeiten

HauptdarstellerBearbeiten

GastdarstellerBearbeiten

  • Adrian Spielbauer als Ferdinand Breuer
  • Yasemin Cetinkaya als Alena Friedrich
  • Jörg Malchow als Hagen Schmittke

Bilder Bearbeiten

Musik Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Magda Koshka und Gabi Bähr werden erwähnt.
  • Mirka Pigulla, Marijam Agischewa und Horst Günter Marx sind nur im Vorspann zu sehen.